Seeteufelbäckchen | Blutwurst | Beurre blanc

Astrid Paul betreibt den schönen Blog arthurstochterkochtblog.com. Im Dezember des letzten Jahres hat sie dort ein Rezept veröffentlicht, dass (für mich erstmal überraschend) Kabeljau und Blutwurst kombiniert. Ich hatte zwar keinen Kabeljau und auch der von Astrid genutzte Knollenziest stand mir nicht zur Verfügung, es kam aber dennoch ein respektables Gericht auf den Tisch, dass … Weiterlesen Seeteufelbäckchen | Blutwurst | Beurre blanc

Kaninchenleber | Linsen | Quitte

Ich hatte mal wieder die Gelegenheit, Kaninchenleber zu erstehen. Zumeist mache ich daraus eine einfache aber sehr schmackhafte Vorspeise (vgl. hier) - diesmal stand mir der Sinn nach etwas Abwechslung. Rezept für zwei Personen 50 gr Puy-Linsen 50 gr Feldsalat 150 gr Kaninchenleber (küchenfertig) 1/4 Quitte (in dünne Spalten geschnitten) 40 ml Aceto Balsamico 1/2 … Weiterlesen Kaninchenleber | Linsen | Quitte

Huhn | Mango | Wasserkastanie

Ein halbes Schwarzfederhuhn wartete seit geraumer Zeit im ewigen Eis meines Gefrierfaches auf seinen Einsatz. Gleichzeitig wollte eine Mango im Obstkorb bis zu ihrem Verzehr nicht mehr lange warten. Ein schnelles Curry war genau das richtige an diesem verregneten Wintertag... Rezept für zwei Personen 200 gr Hühnerfleisch 1 El rote Currypaste 2 Frühlingszwiebeln (in breite … Weiterlesen Huhn | Mango | Wasserkastanie

Pulpo | Endivie | Tahin | Süßkartoffel

Dass ich den Pulpo immer wieder gerne zubereite, wird dem ein oder anderen schon aufgefallen sein. Wird das Tier zu einem günstigen Kurs angeboten, kann ich nicht daran vorbeigehen. Jetzt war es mal wieder soweit... Den Pulpo zubereiten, wie u.a. hier beschrieben. Rezept für zwei Personen 1/4 Tl Safranfäden 25 gr Tahin 2 El Zitronensaft … Weiterlesen Pulpo | Endivie | Tahin | Süßkartoffel

Jakobsmuschel | Orange | Fenchel

Zum Thema Jakobs- vs. Kammmuschel habe ich mich schon an anderer Stelle ausgelassen. Eigentlich ist nur wichtig zu wissen, dass diese nicht nur (fälschlicherweise häufig) synonym genannt werden sondern beide ihren Zweck erfüllen. Rezept für zwei Personen 250 ml Orangensaft 40 gr Butter 200 gr Fenchel 50 gr Staudensellerie 1 Schalotte 1/2 Zitrone (Saft) 75 … Weiterlesen Jakobsmuschel | Orange | Fenchel

Orange | Fenchel | Olive

Ursprünglich gar nicht für die Veröffentlichung gedacht war dieser Salat. Das Foto gefällt mir aber gut und so gibt es im Folgenden nur ein paar Hinweise zum "Nachbau": Fenchel hobeln, weiße Zwiebel in feine Spalten schneiden, rote Chili auch fein schneiden, grüne Oliven halbieren. Eine Blutorange von Schale und weißer Haut befreien und dann in … Weiterlesen Orange | Fenchel | Olive

Kartoffel | Ei | Topinambur

Ich bin mir gar nicht sicher, was der Begriff Soulfood bedeuten soll. Bei Nahrung für die Seele stelle ich mir erstmal etwas anderes vor, als eine zubereitete Speise. Ein Buch, ein interessantes Gespräch, ein schöner Film, aber etwas zu essen? Gleichwohl kennt vermutlich jeder von Euch dieses unbeschreibliche Gefühl, an einem ekeligen Herbst- oder Wintertag … Weiterlesen Kartoffel | Ei | Topinambur

Pasta | Sardinen

Pasta con le sarde ist ein typisches sizilanisches Gericht, das wir vor Ort in Qualitäten von "na ja" bis "wow!" gegessen haben. Nachfolgend der erste Versuch aus der heimischen Küche, der bis zum "wow" noch genügend Luft für Experimente lässt - vom "na ja" aber auch schon genügend Abstand hatte, als dass ich demotiviert wäre. … Weiterlesen Pasta | Sardinen

Aubergine | Zatar | Grantapfel

Noch so ein Rezept, das ich bei Yotam Ottolenghi vor Jahren entdeckte und nun immer wieder auf Foodblogs und in Kochzeitschriften (mitunter leicht verändert) wiederfinde. Was so gut ankommt, soll bei eatingrabbits.com nicht fehlen! Zatar ist eine nordafrikanische Gewürzmischung, die je nach Region in ihrer Zusammensetzung variiert. Als Fertigprodukt trifft sie nicht immer meinen Geschmack … Weiterlesen Aubergine | Zatar | Grantapfel

Seezunge | Kapern | Zitrone | Pflücksalat | Zucchini

Die Seezunge gehört sicherlich zu meinen Lieblingsfischen. Sie kostet meist ein wenig mehr, man wird aber durch feinstes Fleisch, mit einem milden und köstlichem Geschmack belohnt. Einer Beilage bedarf es nicht wirklich - bei uns gab es etwas Pflücksalat mit gegrillter Zucchini und einer einfachen Vinaigrette zum Fisch. Um an die vier Filets des Fisches … Weiterlesen Seezunge | Kapern | Zitrone | Pflücksalat | Zucchini