Garnele | Senfeis | Gurke

Wie die meisten Menschen liebe ich Eiscreme. Es ist jedoch noch nicht lange her, als mir klar wurde, welche bis dahin für unmöglich gehaltenen Varianten auch einer herzhaften Speise das gewisse Etwas verleihen. Bei der Basis bin ich Tradionalist: ich aromatisiere ein Milch – Crème fraiche (am liebsten Crème double) – Gemisch mit der gewünschten Zutat, gebe mit Zucker verrührtes Eigelb hinzu und ziehe es zur Rose ab. Die Masse wird gekühlt und kommt dann in die Eismaschine. Hier empfiehlt sich ein Gerät mit Kompressor, wie z.B. dieses Model der Firma unold .

Rezept für zwei Personen

Zutaten

Für das Gurkennest

1/4 Salatgurke

1 EL Gurkenessig oder anderer Weißweinessig

1 TL Kürbiskernöl

1 TL Magerjoghurt

Dill, Salz, Pfeffer, Zucker

Für das Senfeis

250 ml Vollmilch

125 gr Crème Double

40 gr Zucker

1 Eigelb

40 gr körniger Senf

Für die Garnele

2 Red oder Black Tiger Garnelen

1 Chilischote (ohne Samen, fein gewürfelt)

1 Knoblauchzehe

Rapsöl

Für das Senfeis Vollmilch und Crème Double mit dem Senf erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Das Eigelb mit dem Zucker verschlagen, bis es eine cremige Konsistenz angenommen hat. Nun das Milch-Gemisch langsam zum Ei geben und bei mäßiger Hitze zur Rose abziehen. Immer darauf achten, dass die Creme nicht kocht! Die Creme kühlen, was sehr gut in einem wiederverschließbaren Gefrierbeutel in Eiswasser gelingt und im Anschluss in der Eismaschine verarbeiten und anschließend tiefkühlen. Rechtzeitig (ca. 15 min) vor dem Servieren die Creme vom Gefrierfach in den Kühlschrank umziehen.

Die Garnelen mit der Chili und der angedrückten Knoblauchzehe kurz braten.

Für das Gurkennest die Gurke durch einen Spiralschneider drehen. In einer Schüssel mit allen Zutaten vermengen, abschmecken und mit Hilfe eines Servierringes anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s