Lammkeule an zwei Tagen – Tag 1: Cassoulet

Ich habe auf unserem Wochenmarkt eine Lammkeule erworben. Die Keule wog mit Knochen gut 1,5 Kilogramm und war somit groß genug, um gleich mehrere Gerichte zuzubereiten. Daher werde ich zwei Lammgerichte kurz hintereinander posten.

Zunächst habe ich den Knochen ausgelöst und einen schnellen Fonds daraus gekocht. Schnell, weil ich das Rösten der Knochen extrem verkürzt habe und anschließend diese samt Röstgemüse im Schnellkochtopf ausgekocht habe.

Cassoulet habe ich in Südfrankreich kennengelernt. Dort wurden Entenkeulen auf dem Rost gegart und der Bratensaft sowie das Fett tropften auf die darunter liegenden Bohnen, allerlei Gemüse und Würste. Es war ein sehr deftiges Essen, aber unglaublich lecker. Die Zubereitungsmethode habe ich übernommen, allerdings sollte mein Essen nicht ganz so deftig werden. Ich habe daher auf die Würste verzichtet.

Zutaten

1 Lammkeule (ohne Knochen)

3 Knoblauchzehen (gestiftet)

1 Zweig Rosmarin

2 Zwiebeln

2 Stangen Lauch

1 Dose weiße Bohnen (400g)

200 ml Weißwein

500 ml Lammfonds

Olivenöl, Salz, Pfeffer

Die Lammkeule mit Knoblauch und Rosmarin spicken (Nachtrag: nach dem Verzehr muss ich feststellen, dass das Spicken nicht wirklich viel gebracht hat und ich beim nächsten Mal darauf verzichten werde). Den Ofen auf 250° Celsius vorheizen. Den Lauch und die Zwiebeln in Ringe schneiden und auf ein Backblech legen. Einen Schluck Olivenöl darüber verteilen und vermengen. Das Blech für solange in den Ofen schieben, bis Lauch und Zwiebeln Farbe angenommen haben. Nun mit dem Wein ablöschen und dem Fonds auffüllen. Die Bohnen kommt samt Flüssigkeit ebenfalls dazu. Die Temperatur des Ofens auf 150° Celsius reduzieren und die Lammkeule auf einem Rost über das Backblech schieben. Nach ca. 2,5 Stunden ist das Lamm gar und lässt sich leicht vom Knochen lösen. Das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(Inspiriert durch Jamie Oliver)

Ein Gedanke zu „Lammkeule an zwei Tagen – Tag 1: Cassoulet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s