Leberbrot | Apfel | Toskanapilz

Im Münsterland bekannt und damit Teil meiner westfälischen Sozialisation ist Leberbrot. Es handelt sich hierbei nicht, wie man meinen könnte, um ein Brot mit Leberwurst sondern um eine Kochwurst, die nicht als Brotbelag dient, sondern gebraten weiterverarbeitet wird. In Metzgereien im Münsterland sollte man sie ohne Probleme erhalten – online kann man sie auch finden (achtet auf Bioqualität!).

Zu Leber passt Essig und am besten Balsamessig, mein Favorit ist der il Denso von Giuseppe Giusti. Ein toller Aceto Balsamico, den ich zum aromatisieren der unterschiedlichsten (süß und herzhaft) Speisen einsetze. Ich verlasse zwar damit kulinarisch Westfalen, aber die Essig-Erfahrungen meiner Kindheit sind sicher nicht zu empfehlen. Damals wurde Essig-Essenz mit Wasser gemischt und als Universalmittel fürs Kochen wie fürs Putzen benutzt. In der Küche hat dieses Gemisch meines Erachtens keine Existenzberechtigung!

Rezept für 2 Personen

1 Scheibe Leberbrot (2,5 cm)

1 Schalotte (dünn in Scheiben geschnitten)

1 säuerlichen Apfel

1 Handvoll Pilze (z.B. Toskanapilz, Pioppino, o.ä)

1 Blatt Grünkohl

1 El Aceto Balsamico

Salz, Pfeffer, Olivenöl

Das Leberbrot in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit der Schalotte in Olivenöl anbraten, bis die Schalotte deutlich Farbe genommen hat – anschließend mit dem Balsamessig ablöschen. Den Apfel in Butter anbraten und leicht pfeffern. Die Pilze ohne Fett in einer Pfanne erhitzen. Den Grünkohl fritieren (Vorsicht: das kann stark spritzen und eine üble Sauerei anrichten – ggf. über die Anschaffung einer Heißluftfriteuse nachdenken).

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: