Ziegenkäse | Spargel | Minze

Ich habe einen neuen Blog gefunden, der mich spontan begeistert hat: kuechenereignisse.com. Die Reispapierrollen mit Minze und Ricotta von Christian haben mich inspiriert, meinen Kühlschrank aufzuräumen. Heraus kam ein erfrischendes Sommergericht! Die grüne Soße besteht im Wesentlichen aus Joghurt, Schmand, Minze, Dill und Koriander. Für die Füllung des Reispapiers habe ich Ziegenfrischkäse mit Zitronenabrieb verrührt und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Als Einlage dienten Erbsen, grüner Spargel und in Streifen geschnittener Asiasalat.

Da ich hier im Wesentlichen Reste benutzt habe, sind die Mengenangaben mehr aus der Not, als aus einer präzisen Überlegung geboren. Just try it …

Rezept für 2 Personen

4 Blätter Reispapier

150 gr Ziegenfrischkäse

Zitrone

eine Handvoll Minzblätter

eine Handvoll Korianderblätter

ein Handvoll Dillspitzen

200 gr flüssigen Joghurt

150 gr Schmand

Olivenöl, Salz, Pfeffer

eine Handvoll Erbse

6 Stangen grüner Spargel

ein paar Blätter Asiasalat

Sesam

Die Reispapierblätter kurz in waremen Wasser einlegen und dann mit dem mit Zitronenabrieb und Pfeffer verrührten Ziegenfrischkäse füllen und in Sesam wälzen.

Die Minz- und Korianderblätter gemeinsam mit dem Joghurt, dem Schmand und Olivenöl (auch hier gilt: auf Qualität achten!) im Blender oder mit dem Pürierstab fein mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Erbsen und Spargel kurz blanchieren und zusammen mit dem in Streifen geschnittenen Salatblättern in die Soße legen – Ziegenrollen dazu und servieren!

(inspieriert durch kuechenereignisse.com)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s