Bonito | Ratatouille | Rosmarinschaum

Zur Einstimmung ein wenig Zoologie: in der Familie der Makrelen und Thunfische findet sich auch der Bonito. Fälschlicherweise wird er häufig als Thunfisch bezeichnet – ich vermute wegen der Ähnlichkeit seines Fleisches. Fakt ist jedoch, dass es sich beim Bonito nicht um einen Thunfisch, sondern um einen Vertreter der Gattung Katsuwonus handelt. Und um das Ganze noch komplizierter zu gestalten: andere Arten kommen in der Gattung gar nicht vor. Vorgenanntes ist für den Genuss des Fisches natürlich völlig unerheblich.

Der Bonito lässt sich relativ einfach filitieren. Er hat nur überschaubar viele Gräten und diese lassen sich leicht mit einer Pinzette aus dem Fleisch lösen.

Rezept für 2 Personen

2 Filets vom Bonito

Salz, Sesam

1 Schalotte

1/2 Aubergine

1/2 rote Paprikaschote

Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Rosmarinzweig

Salz, Pfeffer

½ Bund Rosmarin

1 Schalotte

1 Tl Butter

50 g kalte Butter

100 ml Weißwein

200 g Sahne

Salz, Pfeffer

Gemüse würfeln und in Olivenöl anschwitzen. Die Knoblauchzehe andrücken und mit dem Rosmarin in die Pfanne geben. Nach Geschmack in der Reihenfolge Schalotte, Aubergine, Zucchini und Paprika in Olivenöl sautieren. Zerdrückte Knoblauchzehe und Rosmarinzweig zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Das halbe Bund Rosmarin hacken und mit der gewürfelten Schalotte  in Butter andünsten. Mit Weißwein ablöschen, um die Hälfte reduzieren und die Sahne zugeben. Kurz aufkochen, durch ein feines Sieb passieren und mit der kalten Butter montieren. Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Die leicht gesalzenen Filets des Bonitos in der heißen Pfanne in wenig Olivenöl kurz anbraten, in Sesam wenden und aufschneiden.

(inspiriert durch Mario Gamba)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s