Ente | Haselnuss | Quinoa | Pilze

Eine weitere Ottolenghi-Inspiration: Entenbrust mit Haselnuss-Bier-Butter, Quinoa und Pilzen.

Viele Rezepte schlagen vor, die Ente mit der eingeritzten Haut nach unten in eine sehr heiße Pfanne zu legen. Mal ehrlich: das ist Murks! Nicht jeder kann und will (wenngleich ich das sehr empfehle) die Entenbrust sous vide garen. Aber selbst wenn, kommt auch dann der Moment der Wahrheit, wenn die Haut des Tieres knusprig gebraten werden soll. Ich halte den Hinweis von Ottolenghi für komplett richtig, nämlich die Pfanne nicht vorzuheizen, sondern die Brust mit der eingeritzten Haut (gewürzt mit einem halben Teelöffel Muscovadozucker und einem Teelöffel Salz) nach unten in die kalte Pfanne zu legen und die Temperatur langsam zu steigern. Und genau so habe ich ein gutes Resultat erhalten: Brust im Wasserbad bei 62° Celsius für 35 Minuten gegart und dann ab in die Pfanne und in wenigen Minuten gebraten.

Rezept für zwei Personen

1 Entenbrust (nach obiger Anleitung gegart)

35 g Haselnusskerne

35 ml dunkles Bier

1/4 Tl Dijonsenf

1/4 Tl Dattelsirup

Salz

35  ml Sonnenblumenöl

50 gr Quinoa

1 El Olivenöl

1 kleine Knoblauchzehe (gepresst)

1 kleine Schalotte (fein gewürfelt)

120 gr gemischte Pilze

1 Tl neutralen Essig (z.B. Reisessig)

1 Tl Mirin

1 Tl helle Sojasauce

5 gr Schnittlauch

Haselnüsse, Bier, Senf, Dattelsirup mit einer Prise Salz mixen und das Sonnenblumenöl zugießen.

Quinoa für 10 Minuten im kochendem Salzwasser bissfest garen – kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Knoblauch im Olivenöl anschwitzen, Pilze dazu, leicht salzen. Die Quinoa, Essig, Mirin, Sojasauce und Schnittlauch dazugeben und solange garen, bis die Flüssigkeit verdampft ist (das geht bei dieser Menge schnell: 1 – 2 Min.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.