Huhn | Mango | Wasserkastanie

Ein halbes Schwarzfederhuhn wartete seit geraumer Zeit im ewigen Eis meines Gefrierfaches auf seinen Einsatz. Gleichzeitig wollte eine Mango im Obstkorb bis zu ihrem Verzehr nicht mehr lange warten. Ein schnelles Curry war genau das richtige an diesem verregneten Wintertag…

Rezept für zwei Personen

200 gr Hühnerfleisch

1 El rote Currypaste

2 Frühlingszwiebeln (in breite Stücke geschnitten)

70 ml Geflügelfond

125 ml Kokosmil

3 Kaffirlimettenblätter (in feine Streifen geschnitten) – getrocknete Blätter zuvor einweichen

120 gr Wasserkastanien (aus der Dose)

1 Mango (in Scheiben geschnitten)

1 Tl Fischsauce

1 Tl Limettensaft

1 El Korianderblättchen

Currypaste bei niedriger Hitze im Wok anbraten, bis sie intensiv duftet (etwa vier Minuten). Fleisch und Frühlingszwiebel dazu und ebenfalls anbraten. Mit Fond ablöschen und Kokosmilch dazugeben. Kaffirlimetten-blätter, Wasserkastanien und Mango untermischen. In etwa fünf Minuten sollte das Fleisch gar sein. Mit Fischsauce und Limettensaft abschmecken und mit Koriandergrün garnieren. Wie auf dem Foto zu sehen, gab es bei uns als – Achtung – schönes Wort! – Sättigungsbeilage Reis dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.