Aubergine | Rosmarin | Schwarzer Knoblauch

Mal wieder haben mich die Mini-Auberginen im Supermarkt angelacht: lila, weiß (in der Mini-Version wird klar, warum Angelsachsen sie als „eggplant“ bezeichnen), gemustert – herrlich! Leider bleibt von der Farbe nach der Zubereitung nicht viel übrig. Aber was soll’s: das Auge ist zwar mit – entscheidend ist aber der Geschmack.

Die halbierten Auberginen habe ich, ohne die Haut zu zertrennen, eingeschnitten und mit Olivenöl, Salz und gehacktem Rosmarin gewürzt und bei 200° Celsius 25 min im Ofen gebacken. In Anlehnung an ein Rezept aus dem wunderbaren Kochbuch NOPI (Ottolenghi, Scully) habe ich eine Sauce aus schwarzem Knoblauch, Harrissa, Granatapfelsirup und Olivenöl angerührt und auf die heißen Auberginen verteilt. Mit etwas Parmesan und Salzflocken gewürzt hatten wir eine gute Vorspeise.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.