Ziegenkäsetarte

In Lüttich – eine Stadt, deren Charme ich erst suchen musste – haben wir ein tolles Käsegeschäft gefunden: das Uguzon auf der En Neuvice 36. Hier haben wir u.a. den Ziegenkäse für diese Tarte erstanden.

Den herzhaften Mürbeteig könnt ihr zum Beispiel wie diesen machen.

Zutaten für zwei Tartes:

2 Ziegenkäse (ähnlich einem Crotin de Chavignol)

1 Ei

75 gr. Creme fraîche

1 El Dijon-Senf

1 Tl Thyminablätter (frisch)

150 gr. halbgetrocknete Tomaten

16 schwarze Oliven

1 Tl flüssiger Honig

Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer

Alles bis auf den Käse und den Honig verrühren, je einen Käse in eine Tarteletteform setzen, die Masse angießen und bei 190° Celsius für 20 min (bzw. bis die Masse stockt) backen. Anschließend den Honig auf der Tarte verteilen und weitere 5 Minuten backen.

Dazu gab es etwas Asia-Salat mit gegrillter Zucchini.

3 Kommentare zu „Ziegenkäsetarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.