Möhre | Belper Knolle | Estragon

In Wien, genauer gesagt in der Lange Gasse 28, findet sich ein Käsefachgeschäft, das ausschließlich Käse aus dem Nachbarland Schweiz vertreibt. Dort wurde uns eine Belper Knolle angeboten – eine Hartkäse-Kugel, über die ich schon viel gelesen hatte, aber noch nie probierte. Wen es interessiert, der kann sich hier auf die Spur dieser Delikatesse begeben. Da in diesem Geschäft die Knolle für einen deutlich günstigeren Kurs als in meiner Heimat angeboten wurde, importierte ich den Käse ins Rheinland und verbrauchte sie unter anderem für einen Möhrensalat, den ich aus dem NOPI-Kochbuch von Ottolenghi und Scully kannte. Bunte Möhren aus eigenem Anbau, Estragon, Petersilie und Schwarzkümmelsamen und eben etwas von der Belper Knolle – mehr braucht es nicht. Das Dressing wird aus Senf, Zitronensaft, Oliven- und Trüffelöl nach Geschmack angerührt und mit etwas Fleur de Sel gewürzt.

Ein Kommentar zu “Möhre | Belper Knolle | Estragon

Schreibe eine Antwort zu frauhemingistunterwegs Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.