Tomate | Garnele | Lardo

Heute mal wieder etwas aus der experimentellen Resteküche: die nun wirklich allerletzten eigenen Tomaten gepaart mit TK-Garnele und dünn aufgeschnittenem Lardo.

Für die Marinade der Garnelen 1 EL Koriandersaat ohne Fett kräftig anrösten und im Mörser zerstoßen. Dazu kommt eine fein gehackte Knoblauchzehe und etwas Sesamöl (ungeröstet, damit der Geschmack nicht so dominant ist). Die Garnelen mit der Marinade einreiben. 

Für die Tomatensalsa frische Tomaten entkernen und in kleine Würfel schneiden. Getrocknete Tomaten (ohne Öl) mind. 20 Minuten in warmem Wasser einweichen, ausdrücken und sehr klein würfeln. Lauchzwiebel in feine Streifen schneiden und alles mit Salz, Pfeffer, Honig würzen.

Die Garnele anbraten, den Lardo in der Pfanne auslassen und alles anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.