Ente | Rotkohl

Die Entenbrust wurde mit etwas Orangenschale vakuumiert und sous vide gegart. Wie ich das mache, findet Ihr hier.

Dazu passte sehr gut dieser Rotkohlsalat:

1/4 Rotkohl in feine Streifen geschnitten

50 gr ungesalzene Erdnüsse

etwas Butter

1 Tl Zucker

1 Prise Salz

1 Prise Chili-Flocken

1/4 Mango in Streifen geschnitten

2 El Granatapfelkerne

1 rote Chili (geputzt und in feine Streifen geschnitten)

1 Zweig Minze (Blätter gezupft und fein gehackt)

2 Zweige Koriander (Blätter gezupft und fein gehackt)

Sprossen nach Geschmack

Die Nüsse ohne Fett rösten, Butter dazu und mit Zucker, Salz und Chili-Flocken karamellisieren. Nach dem abkühlen hacken.

Alle Zutaten zusammenwerfen und das Dressing aus:

50 ml Limettensaft

1/2 Stange (angedrücktes) Zitronengras

1 El Ahornsirup

1 El Sesamöl

1 /2 Tl Sojasauce

1 Prise Chili-Flocken

2 El Rapsöl

herstellen. Dafür alle Zutaten bis auf das Öl sirupartig einkochen und durch ein Sieb in das Öl gießen.

3 Kommentare zu „Ente | Rotkohl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.