Spargel | Paprika | Kerbel

Für diesen „Gruß aus der Küche“ habe ich grünen Spargel kurz in Salzwasser mit einer Prise Zucker blanchiert, im Eiswasser abgeschreckt und für die von mir genutzte Form passend zugeschnitten.

Rote Paprika wurde im Backofen solange gegrillt, bis die Schale schwarz war und sich leicht ablösen ließ. Anschließend die Paprika ebenfalls passend zuschneiden.

Pinienkerne in der Pfanne leicht anrösten. Vorsicht, nicht verbrennen lassen!

Im Verhältnis 1:1 Wasser und Spargelpüree (vgl. hier) salzen, erhitzen, Agar-Agar einrühren und kurz aufkochen lassen.

Nun abwechselnd schichten und jeweils mit etwas Püree übergießen. Anschließend kalt stellen.

Die Terrine aus der Form lösen und mit Kerbelschaum (ein Bund Kerbel in Milch erwärmen (nicht kochen), ziehen lassen – ggf. leicht salzen – und aufschlagen (wer Standfestigkeit wünscht, kann an dieser Stelle etwas Lecithin hinzugeben)) anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.