Tomate | Blätterteig

Endlich gibt es sie wieder: Tomaten, die ihren Namen verdienen. Früchte, die im Freiland bis zur Reife am Strauch hängen und so süß, saftig und aromatisch werden, dass man nicht mehr viel an Zutaten braucht. Wer mag baut sie im Garten oder auf dem Balkon selber an!

Für dieses Rezept, das aus dem Kochbuch Rezepte aus der Brasserie stammt, benötigt ihr für vier Tartes:

32 Kirschtomaten (halbiert)

120 gr Comté (ich mag es, wenn dieser nicht mehr ganz so jung ist, i.e. 18+ Monate)

Blätterteig für vier Tarteformen (wie schon häufig gesagt: konventioneller Blätterteig enthält idR keine Butter, sondern Palmöl! Ich greife am liebsten auf Butter-Blätterteig und/oder Bio-Produkte zurück)

Olivenöl, Fleur de Sel, Pfeffer

1 Tl Thymian (gehackt)

1 Tl Rosmarin (gehackt)

Den Ofen auf 210° Celsius vorheizen. Die Tarteletteformen mit Olivenöl leicht fetten und jeweils 16 halbe Kirschtomaten mit der Schnittfläche nach unten hineinsetzen. Ein Viertel des Comté über jedes Törtchen reiben und eine Scheibe Blätterteig leicht andrücken. Im Ofen 10 – 15 Minuten backen, stürzen, mit dem Salz, Pfeffer und den Kräutern bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.