Huhn | Kürbis | Tomate

Große Brüste und ansonsten kaum Fleisch auf den Knochen: so sieht das Huhn aus, das entsprechend den Wünschen europäischer Konsument hierzulande gezüchtet wird. In den Verkauf kommen fast nur die Brüste, der große Rest geht nach Westafrika – aus Deutschland immerhin rund 50 Tsd. Tonnen pro Jahr – und wird dort zu Dumpingpreisen verschleudert. Lokale Landwirte können mit diesen Preisen nicht mithalten und müssen nach alternativen Einkommensmöglichkeiten suchen. Ob das tatsächlich dazu führt, dass sich Töchter und Frauen der Landwirte prostituieren müssen um den Lebensunterhalt der Familie zu gewährleisten, weiß ich nicht. Aber es kann sicher nicht schaden, sich ein solches Szenario beim nächsten Einkauf vor Augen zu führen.

Und überhaupt: Was soll dieser Brustfetisch? Die Keulen sind aromatischer als die Brust und aus der Karkasse lässt sich eine geschmackvolle Brühe kochen. Die Keulen, die heute auf den Teller kamen, stammen von einem Freilandhuhn mit unlimitierten Auslauf. Das Tier hat etwas über 10 EUR gekostet und war für insgesamt drei Mahlzeiten (á 2 Personen) gut. 1,67 EUR pro Person und Tag – was soll ich noch sagen?

1 El Butter mit dem Abrieb

1/2 Orange und

1 Tl gehackten Salbei vermengen und mit

Salz und Pfeffer würzen.

Die Masse unter die Haut der Keulen schieben und diese mit Salz und Paprikapulver würzen. 40 Minuten im Backofen bei 160 Grad Celsius – ggf. zum Schluss den Grill zuschalten – garen. Wer besonders große Keulen hat, sollte diese vorab an den dicksten Stellen einschneiden. Halb gegart ist Hühnerfleisch keine Freude.

Die Beilagen zum Huhn habe ich bereits hier veröffentlicht. Die Tomaten wurden bereits am Nachmittag fertiggestellt und kamen ohne neuerliches Erhitzen auf den Teller.

Ein Kommentar zu “Huhn | Kürbis | Tomate

  1. Bin ganz Deiner Meinung. Kaufe seit ein paar Jahren nur noch Label Rouge Qualität, Preis ist ähnlich und die Kosten pro Portion halten sich trotz sehr guter Qualität in Grenzen (bestgehütetes Geheimnis).

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.