Wolfsbarsch | Tomate | Rucola | Kartoffel

Als Tim Mälzer noch um einiges jünger war und auf Vox die Sendung „Schmeckt nicht, gibt’s nicht!“ moderierte, hat er Zanderfilets für dieses Rezept verwendet. Ansonsten habe ich mich (fast) ans Original gehalten. Sehr leicht und schnell zu kochen und sehr lecker!

200 gr. Tomaten,

2 getrocknete Tomaten und

1 Schalotte würfeln.

1 kleine Knoblauchzehe hacken.

1 Peperoni in Ringe schneiden und alles vermengen – mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

300 gr Kartoffeln in dünne Scheiben hobeln, trocknen, salzen und bei hoher Hitze und gelegentlichem Wenden anbraten.

Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite knusprig anbraten. Herd ausstellen, den Fisch wenden und kurz gar ziehen lassen.

Kartoffeln auf einer Platte verteilen, den Rucola darauf anrichten und mit Meersalzflocken, Olivenöl und Zitronensaft beträufeln. Fischfilets und Tomaten oben auf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.