Frischkäse | Maracuja | Ananas

Kuchen und Desserts gibt es eher selten auf eatingrabbits.com, was sicherlich nicht meiner Abneigung gegenüber Süßem geschuldet ist. Um meinen Zuckerbedarf zu stillen reicht mir jedoch häufig der entsprechend Gang im Supermarkt oder (viel lieber) ein Besuch der Patisserie. Häufig ist aber eben nicht immer und so habe ich mich an ein Ottolenghi-Rezept getraut.

Zutaten für 4 Törtchen mit  8 cm Durchmesser:

Tortenboden

20 g Mandelblättchen

65 g Vollkorn-Butterkekse

¼ Tl.  gemahlener Zimt

¼ Tl. gemahlener Sternanis

40 g geschmolzene Butter

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Die Metallringe buttern und den inneren Rand mit einem Streifen Backpapier auskleiden. Die Ringe auf ein Backblech stellen.

Die Mandelblättchen anrösten und leicht zerbröseln. Die Kekse zu Krümeln zermahlen und mit den Gewürzen und den gerösteten Mandeln vermischen. Alles mit der Butter verkneten. Die Masse dann auf die Dessertringe verteilen und andrücken – kalt stellen.

Füllung

70 g Maracujapüree (gibt es im gut sortierten Supermarkt oder ihr streicht das Fruchtfleisch durch ein grobes Sieb

375 g Frischkäse

100 g Zucker

40 g Sauerrahm

2 Eier und 1 Eigelb (verquirlt)

Frischkäse und Zucker glattrühren, Sauerrahm hinzufügen. Die Eier einrühren und das Maracujapüree unterheben. Die Masse auf die Böden verteilen. Etwa 25 Minuten backen, bis die Füllung an den Rändern fest wird. Dann den Ofen ausschalten und die Törtchen bei leicht geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Anschließend mit Frischhaltefolie bedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ananassirup

200 g frisches Ananasfruchtfleisch (gewürfelt, Kantenlänge etwa 1/2 – 1 cm)

¼ Tl. gemahlener Zimt

¼ Tl. gemahlener Sternanis

Mark ½ Vanilleschote

65 g Zucker

1 El. Zitronensaft

1 El. Wasser

2 Passionsfrüchte

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Ananaswürfel mit den Gewürzen vermischen, auf ein Backblech verteilen und 15 Minuten im Backofen rösten. Den Zucker zu hellbraunem Karamell kochen und mit dem mit Wasser vermengten Zitronensaft ablöschen. Dickflüssig einkochen. Die Ananaswürfel in den Gewürzsirup geben, umrühren und abkühlen lassen. Die Törtchen mit dem Sud und etwas Passionsfrucht anrichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.